Nacht des Senats

Nach der karnevalsfreien Sommerpause trafen sich die Senatoren schon vor dem offiziellen Start in die Session mit der Nacht des Senats am 07.09. fulminant und gediegen. Eine ganz besondere Location hatte der Senatsvorstand zum 10-jährigen Jubiläum „der Nacht des Senats“ gewählt. Im edlen Ambiente der Villa Medici feierten die Senatoren, den alten und neuen Karnevalsprinzen und - mit einem Augenzwinkern - auch sich selbst. Bei bestem Wetter stimmten sich die 77 illustren Gäste nebst Partnern mit einem Glas Sekt und der obligatorischen roten Rose für die Damen auf der Terrasse des Hauses auf einen unvergesslichen Abend ein.

Unter der neuen Flagge von Marlene Morais und Martino Resta wurde die Erwartung der Gäste auf ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis nicht enttäuscht. Mit viel Liebe zum Detail waren die Tische elegant dekoriert und - damit alle Gäste gemeinsam feiern konnten - geschickt in dem vollen Saal platziert. Die weltoffenen Freudenthaler zeigten keine Berührungsängste, im Gegenteil, die Nähe zum Nachbartisch erleichterte das Anstoßen auf einen schönen Abend und die kommenden Festivitäten.

Nach dem Gruß aus der Küche folgte die offizielle humorvolle Begrüßung der Gäste durch einen gut aufgelegten Lars Michler. Der noch amtierende Karnevalsprinz Christian Lange mit Ehefrau sowie das zukünftige „Narren- Oberhaupt“ Oliver Schmidt, der der Karnevalsgesellschaft „Narrenfreunde Hiltrup“ entstammt, bereicherten die beschwingte Gesellschaft. Hochmotiviert für sein neues Aufgabenfeld genoss auch der kürzlich ernannte Präsident der KG Freudenthal - Matthias Reck - den Abend mit seiner Frau Christina. Der persönliche und professionelle Service rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Die Gäste amüsierten sich himmlisch bei erlesenen Getränken bis weit nach Mitternacht bei inspirierenden Gesprächen und Anekdoten vergangener Feste. In diesem Sinne freuen wir uns, alle Senatoren auch im Jahr 2019 zu einer neuen Nacht des Senats begrüßen zu dürfen.

Bildergalerie nur für angemeldete Mitglieder sichbar

Bitte melden Sie sich auf der Webseite an, um die Bildergarlerie zu sehen.