Prinzenproklamation am 12.11.2011

Medienberichte

Münster - Er ist ein echtes karnevalistisches Multitalent: Prinz Marcus Janotta der Erste zeigte sich frisch, jung und dynamisch bei seiner offiziellen Proklamation auf dem Prinzipalmarkt. Zusammen mit seinen Adjutanten Christian Schmidt und Ulf Imort bot der Prinz bei seiner Thronersteigung dem närrisches Publikum ein knackiges Programm. "Singen, Tanzen oder Reden? Der eine kann's, der andere nicht, also machen wir einfach alles", freute sich Janotta und legte direkt mit einem karnevalistischen Medley aus tollen Karnevals-Hits gesanglich los. Auch das Stadtjugendprinzenpaar Mayleen Maassen und Marius Felmet wollen in der fünften Jahreszeit Vollgas geben. Ihre Waffen -- Humor und Musik - hätten sie imer dabei, versprachen die beiden 15-jährigen. Mit einem bunten und frischem Programm aus Musik, sportlichem Tanz und dem Auftritt der Fürstenberger Hoppeditze´feriten die Freunde des Karneval den Auftakt der Session und die Proklamation ihrer närrischen Anführer auf dem Prinzipalmarkt.

Quelle, Westfälische Nachrichten, Jennifer von Glahn

-----------------------------------------------

MÜNSTER Die Sonne strahlte gestern auf dem Prinzipalmarkt mit den Narren um die Wette: Kurz vor 13 Uhr wurde Prinz Marcus Janotta als neuer Prinz Karneval proklamiert. Der war umweltbewusst angereist.
Der 44-jährige Versicherungskaufmann tritt die Nachfolge seines Vaters Reinhard (75) an, der vor genau 40 Jahren jecker Regent war. Mit einem Medley rheinischer und westfälischer Karnevalshits sang sich Marcus vor 1111 Fans auf Anhieb in die Herzen des Publikums und versprach, spätestens zur Schlüsselübergabe den Oberbürgermeister für drei tolle Tage aus dem Amt zu verdrängen.

Umweltbewusst radelte Janotta mit seinen Adjutanten Christian Schmidt und Ulf Imort auf der Leeze vor das Rathaus, dort erhielt er von Oberbürgermeister Markus Lewe das Zepter der jecken Macht. Zuvor war bereits das neue Stadtjugendprinzenpaar Marius Felmet und Mayleen Maassen proklamiert worden, die Karnevalistische Stadtwache gefiel in neuer Besetzung und präsentierte akrobatische Einlagen.

Die Feier ging im "Töddenhoek" weiter

Tanzoffizier Simon Wahle (20) und Kerstin Harden (22) sind erst seit ein paar Monaten dabei und schon in guter Form. Begleitet wurde das junge Paar beim ersten Auftritt vor großem Narrenpublikum von den Little Sunshines der KG ZiBoMo aus Wolbeck. Im Rahmenprogramm gefielen die singenden Fürstenberger Hoppeditze und das lokale Erfolgsduo Werner Fehmer mit Karl-Heinz Vergers. Nach der Proklamation feierte die KG Monasteria Principale, Muttergesellschaft des Prinzen, ihren neuen Boss Marcus im „Töddenhoek“.

Quelle, Münstersche Zeitung, Helmut P. Etzkorn

 

Bildergalerie nur für angemeldete Mitglieder sichbar

Bitte melden Sie sich auf der Webseite an, um die Bildergarlerie zu sehen.