Prinzendämmerschoppen am 21.11.2012

Muttergesellschaft ist stolz auf Tollität

180 Karnevalisten beim Prinzendämmerschoppen - Thorsten I. im Freudenthal


Thorsten I. hat ein großes Herz für jeden Karnevalisten. Das unterstrich der Prinz im Jubiläumsjahr seiner Muttergesellschaft KG Freundenthal am Mittwochabend beim Prinzendämmerschoppen im Mövenpick

Natürlich stellt sie Münsters Prinzen in ihrem Jubiläumsjahr. Die KG Freudenthal, die älteste Karnevalsgesellschaft der Stadt, wird in dieser Session 180 Jahre alt. Thorsten I. (Geuting) ist seit 1948 der 34. Prinz aus ihren Reihen – was Präsident Bernd Homann stolz macht. „Du hast einen tollen Start hingelegt. du rockst die Säle, dir fliegen die Herzen zu. Mach‘ weiter so“, rief er Tollität zu.

Da der erst vor einer Woche proklamierte Prinz bereits nach den ersten gelungenen der insgesamt 250 Auftritten im Freudent(h)al angekommen ist, kann Homann ihm nur noch eines wünschen: „Gutes Wetter an Rosenmontag!“ Elferratssprecher Dr. Michael Nölle überreichte Tollität Manschettenknöpfe der KG – alle Prinzen aus dem Freudenthal tragen welche.

Über 180 Vertreter von 36 Karnevalsgesellschaften stießen gestern Abend beim traditionellen Prinzendämmerschoppen mit Thorsten I. im Hotel Mövenpick an. Der betonte, „nicht Prinz der Prinzengarde zu sein, sondern von jedem Karnevalisten.“

Das unterstrich auch Generalprinzmarschall Andreas Wissing. „Prinz Thorsten repräsentiert jede Karnevalsgesellschaft im Bürgerausschuss Münsterscher Karneval.“ Deshalb tat Präsident Rolf Jungenblut gut daran, dem Prinzen das Skifahren für diesen närrischen Winter aus Sicherheitsgründen zu verbieten. Tollität solle von Heiligabend bis Neujahr lieber Kraft tanken – mit dem überreichten Rotwein. „Ab Januar legen wir richtig los“, versprach Thorsten I.


Quelle, Westfälische Nachrichten, Ralf Repöhler

Bildergalerie nur für angemeldete Mitglieder sichbar

Bitte melden Sie sich auf der Webseite an, um die Bildergarlerie zu sehen.