Prinzendämmerschoppen

Der Karneval geht weiter – auch in schweren Zeiten. Das stellte Prinz Bernard Homann am Donnerstagabend beim Dämmerschoppen klar. Zugleich verteilte er Orden.

„Wir lassen uns die Freude am Brauchtum von niemandem nehmen“, sagt Bernd Homann mit Blick auf das Weltgeschehen zum Auftakt seines prinzlichen Dämmerschoppens in der Preußen-VIP-Lounge. Beim Empfang für die Abordnungen der Karnevalsgesellschaften lobt Prinz Bernard die Unterstützung im Freundeskreis. „Solidarität untereinander, Eintracht auf der Bühne und Einigkeit im Vorstand zeichnen die Garde aus“, so Homann.

Die Gardisten seien „das Rückgrat für die Session“. Der Prinz: „Ich bin stolz, euer närrisches Oberhaupt sein zu dürfen.“ Die ersten Orden gibt es für die Prinzenfanfare und die Karnevalistische Stadtwache, die als treue Begleiter den Prinzen bei den Auftritten unterstützen werden. Ein besonderer Dank geht an die Dandys. Sie sorgen für die musikalische Unterstützung, wenn Prinz Bernard seine beiden Lieder singt.

Freudenthal-Präsident Jan Homann erinnert an den gemeinsamen Start in den Karneval. Jan und Bernard Homann wurden 2008 Senatoren in der Traditionsgesellschaft, wenig später stieg Jan zum Senatspräsidenten auf und nahm sich Bernard als Vize. Von 2010 bis 2014 leitete Bernard Homann als Präsident die KG Freudenthal, ihm folgte im Amt Jan Homann. „Die Freude, anderen Menschen Freude zu bereiten, verbindet uns“, so Jan Homann.

 

Quelle: Westfälische Nachrichten, Helmut Etzkorn

Bildergalerie nur für angemeldete Mitglieder sichbar

Bitte melden Sie sich auf der Webseite an, um die Bildergarlerie zu sehen.